Info zum Datenschutz gem. § 13 DSGVO/Allgemeine Datenschutzerklärung

 

Diese Datenschutzerklärung klärt Kunden/Interessenten/Geschäftspartner über die Art, den Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten auf:

 

1. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist das Ingenieurbüro PBA-Weiss, Munscheidstr. 14, 45886 Gelsenkirchen. Der Verantwortliche ist nicht zur Bestellung eines Datenschutzbeauftragten verpflichtet. Als Ansprechpartner wird Herr Dipl.-Ing. Christoph Weiss, Geschäftsleitung, benannt. Herrn Weiss erreichen Sie unter 0209-5903041 oder info@pba-weiss.de.

 

2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck und deren Verwendung

 

Wir erheben folgende Daten:

- Anrede, Vorname, Nachname,

- E-Mail Adresse,

- Anschrift,

- Telefonnummer (Festnetz und/oder Mobilfunk)

- Notwendige Informationen zur Erfüllung unserer Geschäftsbeziehung (z. B. geplante Bauvorhaben, geplante Investitionsmaßnahmen und damit verbundene Kosten, Ansprechpartner von Banken, Namen/Telefonnummern/ggf. Andressen von Mietern etc.)

 

Wir erheben Ihre Daten zum Zweck:

- der Vertragsdurchführung/Abwicklung eines Bauvorhabens

- der Erfüllung unserer vertraglichen und vorvertraglichen Pflichten

- der Beratung

- der Korrespondenz mit Ihnen

- Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen

 

Die Datenverarbeitung ist für den Abschluss und die Durchführung des Vertrags erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs.1 lit. b) DSGVO.

 

Die Rechtsgrundlage für die Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen (z.B. Abführung von Steuern und Abgaben, Aufbewahrung von Handelsbriefen und steuerlich relevanten Unterlagen) bildet Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

 

3. Weitergabe von Daten an Dritte

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Soweit dies für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses mit Ihnen erforderlich ist, werden Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben. Empfänger der Daten sind öffentliche Stellen, die Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften erhalten (z. B Finanzbehörden, Bauämter etc.), interne Stellen, die an der Ausführung der jeweiligen Geschäftsprozesse beteiligt sind (z. B. Buchhaltung, Bankinstitute/Zahlungsdienstleister, Architekten, Fachhandwerker etc.), bei Versandprodukten an das von uns beauftragte Transportunternehmen/ Versandunternehmen, Vertragspartner, Geschäftspartner soweit es die gesetzlichen Bestimmungen fordern bzw. zulassen.

 

4. Ihre Rechte

 

Sie haben das Recht:

gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen.

gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen.

gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.

gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.

gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und

gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren.

 

5. Verarbeitung, Speicherung und Löschung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten für einen Zeitraum von 6 bis 10 Jahren. Laut. § 147 Abs. 3 i. V. m. Abs. 1 Nr. 1, 4 und 4a AO, § 14b Abs. 1 UStG sind wir dazu verpflichtet, die vorgenannten Aufbewahrungsfristen u. a. für Rechnungen oder Geschäftsbriefe einzuhalten.

 

Weiterhin werden sonstige Unterlagen, wie z. B. von uns erstellte EnEV-Nachweise, Wärmebrückenberechnungen, KfW-Anträge etc. sowie uns zur Verfügung gestellte Planungsunterlagen für einen Zeitraum von max. 10 Jahren aufbewahrt (z. B. für spätere Anfragen Ihrerseits, Dokumentationspflicht gegenüber der KfW, dem Bauamt etc.).

 

Entfällt der Zweck der Verarbeitung oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gelöscht.

 

6. Widerspruchs- und Widerrufsrecht, Löschungs- und Berichtigungsbegehren

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen und Ihre personenbezogenen Daten löschen bzw. abändern zu lassen. Sind die Daten zur Erfüllung des Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

 

Auskunfts-, Berichtigungs- und Löschungsbegehren sowie der Widerruf bzw. der Widerspruch bezüglich der weitergehenden Nutzung der Daten eventuell an uns erteilter Einwilligungen können formlos erklärt werden an:

 

info@pba-weiss.de

 

7. Sonstiges

Aus datenschutzrechtlichen Gründen möchten wir Sie bitten, von einer Kontaktaufnahme über WhatsApp Abstand zu nehmen.