Fördermittel

Wir erstellen Nachweise und unterstützen Sie bei den Anträgen für die Bewilligung der entsprechenden Fördermittel.

Förderprogramme der KfW-Förderbank: 

Im Folgenden finden Sie eine kurze Erläuterung zu den jeweiligen Programmen:

Energieeffizient Bauen
Für alle, die ein KfW-Effizienzhaus oder ein Passivhaus bauen oder erwerben möchten.

Energieeffizient Sanieren
Für alle, die ihren Altbau so sanieren, dass fürs Heizen nur noch wenig Energie benötigt wird. Gefördert werden auch einzelne Maßnahmen (Heizung, Dämmung, Lüftung, Fenster), die den Energieverbrauch senken. Wer hierfür keinen Kredit benötigt, kann einen Zuschuss beantragen.

KfW-Wohneigentumsprogramm
Für alle, die ein Haus oder eine Wohnung bauen oder kaufen wollen und selbst darin wohnen möchten.

Wohnraum modernisieren
Für alle, die ein Haus oder eine Wohnung sanieren oder modernisieren möchten. Auch wer seine Wohnung und das Wohnumfeld altersgerecht gestalten möchte, findet hier das passende Förderangebot.

Sonderförderung, z. B. einer qualifizierten Baubegleitung durch einen Sachverständigen in Verbindung mit dem Programm Energieeffizient Sanieren

Nähere Angaben zu Antragsberechtigten, Antragstellung etc. finden Sie direkt auf den Internetseiten der KfW.

Telefonische Beratung zu allen Förderprogrammen der KfW:

Wohnwirtschaftliche Programme, Umwelt- und Klimaschutzprogramme,  Infrastrukturprogramm und Bildungsförderung
Telefon: (0 18 01) 33 55 77 Montag bis Freitag von 07:30 - 18:30 Uhr
Fax: (0 69) 7 43 16 43 55

Gewerbliche Kreditprogramme und KfW-Beratungsangebot (Beratungszentren, Runde Tische, Agenturen) 
Telefon: (0 18 01) 24 11 24  Montag bis Freitag von 07:30 - 18:30 Uhr

www.kfw.de

Fördermittel des BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle):

  • Förderung von neue regenerativen Brennstoffen, z. B. Holzpellets
  • unterschiedliche Förderbereiche: Solaranlagen, Biomasseanlagen, Photovoltaikanlagen
  • Förderung von Energieberatungen in Wohngebäuden im Rahmen des "Vor-Ort-Beratungsprogramms"

Weitere Informationen unter:

www.bafa.de

Fördermittel über progres.nrw:

Für den Einsatz von Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung können über das Programm progres.nrw attraktive Zuschüsse beantragt werden.

Nähere Informationen hierzu finden Sie unter:

www.progres.nrw.de

In Einzelfällen können Zuschüsse bei regionalen Energieversorgern beantragt werden, z. B. in Verbindung mit einer Vertragslaufzeit über einen bestimmten Zeitraum.

Weitere Fördermöglichkeiten bzw. -programme finden Sie auch auf den Seiten der EnergieAgentur.NRW.

www.ea-nrw.de